Herrliches Haarlem

Herrliches Haarlem

Dienstag, 9. Oktober 2018, Kategorie: Ausflüge Tipps Umgebung, Judith de Rooij, Esther Kapohl

Haben Sie Lust auf einen Tag voll Kultur, Kunst und auch noch diverser Shoppingmöglichkeiten? Besuchen Sie dann Haarlem, die Stadt, die Ihnen all dies bieten kann. Konzeptstores und ein Museum für „Verrückte“. Entdecken Sie die Stadt vom Wasser aus oder besuchen Sie die historischen Schätze Haarlems.

Die Geschichte von “Haarloheim”

Haarlem entstand als Geestsiedlung auf einem Strandwall. Ungefähr 3600 Jahre vor unserer Zeitrechnung wurde die Umgebung des Flusses Spaarne bereits bewohnt. Haarlem, damals noch unter dem Namen Haarloheim, bekannt, bekam im Jahre 1245 Stadtrecht und entwickelte sich zu einer der wichtigsten niederländischen Städte. Im Goldenen Zeitalter der Niederlande (17. Jahrhundert) war Haarlem vor allem ein beliebter Wohnort der reichen Gesellschaft. 1839 fuhr der erste niederländische Zug zwischen Haarlem und Amsterdam.

Sehenswürdigkeiten in Haarlem

Haarlem ist eine historische Stadt mit vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Hier steht beispielsweise das älteste Museum der Niederlande, ein Museum mit der größten Sammlung der Werke von Frans Hals und diverse Hofjes.

St.-Bavo-Kirche

Wenn Sie auf Besuch in dieser schönen Stadt sind, müssen Sie unbedingt die St.-Bravo-Kirche besuchen: das Symbol der Stadt. Die Kirche befindet sich auf dem Grote Markt in der Altstadt und wurde 1559 errichtet. Auf der Kirchenorgel spielte sogar noch Mozart.
Jeden Sonntag finden in der Kirche Gottesdienste statt. Auch außerhalb der Messe können Sie die Kirche besichtigen.

St.-Bavo-Kirche

Jopenkerk

Ein Besuch der Jopenkerk gehört auch unbedingt auf die To-do-Liste, wenn Sie in Haarlem sind. Hierbei handelt es sich um die Bierbrauerei des sogenannten Jopenbieres. In der früheren Kirche wird das Bier in großen Fässern gebraut, welche sich der Bar und bei Ankunft direkt ins Auge fallen. Testen Sie die verschiedenen Biere und genießen Sie gutes Essen an diesem besonderen Ort.

Frans Hals Museum

Im Frans Hals Museum befindet sich die größte Sammlung des gleichnamigen Malers. Anfang 2018 wurde das Museum renoviert und an zwei verschiedenen Standpunkten eröffnet, Hof und Hal. Durch die Renovierung wurde auch ein neues Konzept eingeführt: eine Begegnung der alten Meister mit zeitgenössischen Künstlern.

Museum het Dolhuys

Das Dolhuys ist das Museum des Geistes. Das alte Haus ist auf das Jahr 1320 datiert und war jahrelang das Obdach für die "Verrückten“. Bei diesen „Verrückten“ handelte es sich um Menschen, die innerhalb der Gesellschaft keinen Platz hatten. In diesem historischen Gebäude bekommen Sie einen Einblick in die Lebensgeschichten der ehemaligen Bewohner oder können die Ausstellung zur Geschichte der Psychiatrie besuchen, die verdeutlicht, wie nah „verrückt“ und „normal“ doch manchmal beieinander liegen

Teylers Museum

Das Teylers Museum für Natur- und Technikgeschichte ist auch bekannt als das älteste Museum der Niederlande. Entdecken Sie hier die Wunder der Künste und Wissenschaften im Laufe der Jahre. Fossile, Kunstwerke, Mineralien, Bücher und Instrumente werden hier ausgestellt. Der Ovale Saal wurde damals im Hinterhof des Textilfabrikanten und Bankiers Pieter Teylers gebaut. 1784, sechs Jahre nach Teylers Tod, wurde das Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Teylers Museum

Haarlemse Hofjes

Haarlem ist sicherlich die Stadt der Hofjes, die an verschiedenen Stellen noch immer sichtbar sind. Früher wurde diese Hofjes armen, unverheirateten Frauen gestiftet. Diese Frauen konnten dann in diesen kleinen Wohnungen leben, die alle an einem Innengarten lagen.
Mittlerweile sind die Hofjes entweder modernisiert, oder es sind nur die Gärten übrig, die nun als Stadtoasen fungieren. Folgende Hofjes können sie noch besichtigen: das Hofje van Staats am Jansweg 39, Hofje van Bakenes an der Bakenessergracht und das Johan Eschedéhofje an der Begijnestraat.

Ausgehen in Haarlem

Aufs Wasser

Vom Wasser aus können Sie Haarlem von einer ganz anderen Seite entdecken. Mieten Sie ein Boot, um selbst zu fahren oder lassen Sie sich während einer Rundfahrt gemütlich umher schippern, während Sie den Geschichten lauschen, die Ihnen der Reiseleiter über Haarlem erzählt.

Haarlem

Einkaufen in den Gouden Straatjes

In den Gouden straatjes (Goldenen Straßen) können Sie auf einzigartige Art und Weise shoppen. In diesen sieben pittoresken Straßen finden Sie Geschäfte mit einem großzügigen Angebot an Produkten, Vintage Kleidung und einzigartigen Wohnaccessoires. Zwischendurch etwas essen oder trinken? Auch das ist absolut kein Problem: Es gibt genügend Gaststätten.

Übernachten in der Gegend

Möchten Sie Haarlem besuchen? Buchen Sie dann eine Hotelübernachtung ganz in der Nähe und genießen Sie diese herrliche Stadt. Fletcher Hotel-Restaurant Spaarnwoude liegt nur ca. 6 Kilometer von Haarlem entfernt und bietet darüber hinaus noch diverse Wellness-Annehmlichkeiten. So kommen Sie wieder völlig entspannt zu Hause an!

Bitte warten
Die Ergebnisse werden aktualisiert.

Wir verwenden Cookies.

Fletcher Hotels verwendet Cookies (und damit vergleichbare Techniken), um die Webseite noch nutzerfreundlicher und persönlicher zu gestalten. Mit Hilfe der Cookies können wir und Drittparteien Ihrem Surfverhalten innerhalb und außerhalb unserer Webseite folgen. Dadurch können wir sowie Drittparteien unsere Angebote Ihren Interessen anpassen, und Sie haben die Möglichkeit, Informationen via Social Media zu teilen. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Cookie-Statement. Sollten Sie nicht mit der Nutzung von Cookies einverstanden sein, können Sie dies in Ihrem Browser einstellen.