#09 Hortus Botanicus Leiden

#09 Hortus Botanicus Leiden

Dienstag, 16. Oktober 2018, Kategorie: Ausflüge Unterwegs mit Fletcher, Judith de Rooij, Esther Kapohl

Bei “Unterwegs mit Fletcher” stellen wir Ihnen Orte in den Niederlanden vor, die Sie unbedingt einmal besucht haben müssen: berühmte Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Naturgebiete, besondere Museen oder regionale Veranstaltungen. Welche Orte können Sie schon von Ihrer Holland-to-do-Liste streichen? Diese Woche besuchen wir den ältesten botanischen Garten der Niederlande.

Hortus Botanicus ist der älteste botanische Garten der Niederlande und darüber hinaus der Garten der Universität Leiden. Der Garten wurde 1590 angelegt und entwickelte sich über die Jahre zum grünen Herzen von Leiden. In diesem Garten wurde die erste große Tulpensammlung gezüchtet sowie 700 verschiedene Sorten (unbekannte) japanische und chinesische Pflanzen. Sie können hier wunderbar spazieren, aber auch für Forscher ist es ein interessanter Ort. Regelmäßig werden hier Untersuchungen für die Hortus Sammlung durchgeführt.

Botanische Gärten

In der Innenstadt von Leiden befindet sich De Hortus auf einer Fläche von ca. 4 Hektar. Hier können Sie diverse Gärten bewundern, wovon jeder einen anderen Schwerpunkt zum Thema hat.

Von Siebold Gedenktuin

Der deutsche Arzt und Forscher Philipp Franz von Siebold, der als einer der ersten westlichen Ärzte (westliche) Medizin in Japan lehrte, brachte verschiedene Pflanzenarten aus Japan und China in die Niederlande. Ihm zu Ehren wurde ein spezieller Gedenkgarten im japanischen Stil angelegt.

Varentuin

Der größte Garten innerhalb von Hortus ist der Varengarten. Rund 1/6 dieses Gartens ist mit Farnpflanzen bedeckt (varen). In diesem Garten gibt es ca. 100 verschiedene Arten. Die Pflanzen kommen aus Europa, Nord-Amerika und Asien.

Rozentuin

In diesem Rosengarten finden Sie viele außergewöhnliche Rosenarten, von denen einige fast nicht mehr in der Niederlanden zu finden sind. Hierbei handelt es sich vor allem um die „vergessenen Rosen“, die in heimischen Gärten oder Parks nicht mehr vorkommen. Dazu gehören z. B. die Alba-Rosen, Moosrosen, Gallica-Rosen und noch viele mehr!
Weitere Gärten, die Sie im Hortus bewundern können sind der Systemgarten, Clusiusgarten und der im Jahre 2015 komplett renovierte chinesische Kräutergarten.

Botanische Gärten Leiden

Ausstellung “Plant en Eter”

Bis zum 31. Oktober 2018 können Sie die Ausstellung Plant & Eter (Pflanze & Esser) im Hortus Botanicus bewundern. Wenn Sie diese Bestellung besuchen, treffen Sie auf bekannte und weniger bekannte Futterpflanzen und erfahren, wie sich diese über die Jahre entwickelt haben. Speziell für Kinder gibt es eine Route mit Wissenswertem über die Blumen und Pflanzen, die im Garten zusammengestellt wurden.

Übernachten in der Umgebung

Möchten Sie einen Ausflug zum Hortus Botanicus Leiden mit einem  herrlichen, unbesorgten Aufenthalt kombinieren? Fletcher Boutique-Hotel Duinoord und Fletcher Badhotel Noordwijk liegen alle im Umkreis von 10km von Leiden. Darüber hinaus ist Leiden auch an sich einen Besuch wert: eine absolut sehenswerte Stadt.

Bitte warten
Die Ergebnisse werden aktualisiert.

Wir verwenden Cookies.

Fletcher Hotels verwendet Cookies (und damit vergleichbare Techniken), um die Webseite noch nutzerfreundlicher und persönlicher zu gestalten. Mit Hilfe der Cookies können wir und Drittparteien Ihrem Surfverhalten innerhalb und außerhalb unserer Webseite folgen. Dadurch können wir sowie Drittparteien unsere Angebote Ihren Interessen anpassen, und Sie haben die Möglichkeit, Informationen via Social Media zu teilen. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Cookie-Statement. Sollten Sie nicht mit der Nutzung von Cookies einverstanden sein, können Sie dies in Ihrem Browser einstellen.