Gemeinsam bewusst und nachhaltig

Bei Fletcher Hotels ist CSR - Corporate Social Responsibility (in etwa: Sozial bewusstes Unternahmen) seit Jahren selbstverständlich. Wir legen großen Wert darauf und treffen bewusste Entscheidungen, um eine gute Balance zwischen „People, Planet & Prosperity“ zu erreichen. Daran arbeiten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Partnern, Lieferanten und unseren Gästen strukturell und sehr bewusst, sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer Hotels.

Was wir alles machen…

Wir befolgen die Richtlinien von Gesetzen und Verordnungen, bauen und sanieren nachhaltig und unterstützen soziale Initiativen. Wir fördern aber auch nachhaltiges Verhalten bei unseren Mitarbeitern und Gästen, begeistern sie unter anderem durch reines und ehrliches Essen und jeden Tag zum Beispiel für einen schönen Spaziergang in die Natur. Die Hotelzimmer werden umweltbewusster gestaltet, ohne auf Komfort zu verzichten, Gas, Strom und Wasser werden sparsamer genutzt, aber auch auf Mülltrennung wird geachtet.

CSR bei Fletcher

Bei Fletcher Hotels ist Corporate Social Responsibility seit Jahren selbstverständlich. Wir legen großen Wert darauf und treffen bewusste Entscheidungen, um eine gute Balance zwischen „People, Planet & Prosperity“ zu erreichen. Daran arbeiten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Partnern, Lieferanten und unseren Gästen strukturell und sehr bewusst, sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer Hotels.

Was wir alles machen…

Wir befolgen die Richtlinien von Gesetzen und Verordnungen, bauen und sanieren nachhaltig und unterstützen soziale Initiativen. Wir fördern aber auch nachhaltiges Verhalten bei unseren Mitarbeitern und Gästen, begeistern sie unter anderem durch reines und ehrliches Essen und jeden Tag zum Beispiel für einen schönen Spaziergang in die Natur. Die Hotelzimmer werden umweltbewusster gestaltet, ohne auf Komfort zu verzichten, Gas, Strom und Wasser werden sparsamer genutzt, aber auch auf Mülltrennung wird geachtet. Wir verankern alle Entscheidungen in den Geschäftsprozessen innerhalb der gesamten Kette, die kontinuierlich überwacht werden. Und bei jeder Entscheidung wird ein Kompromiss zwischen den unterschiedlichen Interessen der beteiligten Personen, Unternehmen und Organisationen getroffen. Bei Fletcher Hotels tun wir viel im Bereich Corporate Social Responsibility, sehr viel! Wir erzählen Ihnen gerne mehr über unser Engagement für Mensch und Umwelt, unsere Arbeitsweise, unsere Dienstleistungen, den Einsatz nachhaltiger Produkte, regionales Engagement und alles, was positiv zu einem nachhaltigen Geschäftsbetrieb beitragen kann.

Ein paar Beispiele:

Pur und ehrlich
Wir bieten unseren Gästen gesunde und natürliche Möglichkeiten, wenn es um die Ernährung geht. Wir achten beispielsweise auf nachhaltige und biologische Produkte und begrenzen Verpackungsmaterialien.

Hier und jetzt
Aufmerksamkeit für die Gäste, aber jeden Tag nachhaltig, ohne auf den Komfort eines Aufenthalts in einem unserer Hotels zu verzichten.

Die Zukunft
Fletcher Hotels wächst weiter und arbeitet an der Zukunft. Bei Neubauprojekten denken wir an die CO2-Reduktion und die Entwicklung nachhaltiger Gebäude.

Indem wir jedes Mal ein bisschen mehr machen, entwickeln wir Fletcher Hotels auf nachhaltige Weise weiter.”

EML

Energiesparen ist für Fletcher Hotels ein wichtiger Punkt und um der Energiesparverpflichtung nachzukommen, befolgen wir die EML-Richtlinien. EML (NL: "Erkende Maatregelenlijst energiebesparing") steht für die anerkannte Liste der Maßnahmen zur Energieeinsparung und zielt darauf ab, die Energieversorgung der Niederlande nachhaltiger zu gestalten. Um dies zu erreichen, hat die niederländische Unternehmensagentur offiziell anerkannte Energiesparmaßnahmen für 19 Branchen, darunter Hotels und Restaurants, ausgewiesen. Dabei handelt es sich um nachhaltige Maßnahmen, die eine Amortisationszeit von 5 Jahren oder weniger haben. Um diese Maßnahmen einzuhalten und innerhalb unserer Hotelkette zu erreichen, wurde für jedes Fletcher-Hotel ein eigener Aktionsplan erstellt. Fletcher Hotels arbeitet bewusst daran, Energie zu sparen, indem es die anerkannten Maßnahmen umsetzt, die für Hotels und Restaurants erstellt wurden. Unser Ziel ist es, alle geltenden Maßnahmen bis 2024 umzusetzen. Um einen Eindruck von den von uns umgesetzten Maßnahmen zu vermitteln, finden Sie nachfolgend einige Beispiele:

Anwenden von LED-Beleuchtung
Die gesamte Beleuchtung in den Hotels wird irgendwann durch LED-Beleuchtung ersetzt. Dazu gehören Akzentbeleuchtung, Werbebeleuchtung, Außenbeleuchtung und Beleuchtung in Aufzügen.

Isolierung von Rohren und Formstücken
Durch die Isolierung von Rohren und Formstücken kommt es zu weniger Wärmeverlusten, was bedeutet, dass weniger geheizt werden muss.

Hohlwanddämmung
Wenn möglich, kommt eine Hohlwanddämmung zum Einsatz. Dadurch verlieren die Hotels weniger Wärme, was automatisch zu einem geringeren Energieverbrauch führt.

Witterungsabhängige Zentralheizungsanlage
Durch eine wetterabhängige Steuerung der Zentralheizung wird die Temperatur des Zentralheizungswassers an die aktuelle Außentemperatur angepasst. Dies hat den Vorteil, dass die durchschnittliche Temperatur des Zentralheizungswassers niedriger ist, sodass der Kessel Wärme mit einem höheren Wirkungsgrad erzeugen kann.

Energieüberwachungssystem
Um den Energieverbrauch zu überwachen, verfügt Fletcher Hotels in Zusammenarbeit mit dem Energieversorger Groendus über ein Energieüberwachungssystem. In diesem System sind alle aktuellen Positionen einsehbar, so dass bei Bedarf Anpassungen in Echtzeit vorgenommen werden können.

Energie Dashboard
Neben dem Energieüberwachungssystem hat Fletcher auch sein eigenes Dashboard, Rudin. Dieses zeigt den Verbrauch pro Hotel, pro Monat, pro Jahr und bietet die Möglichkeit, den Verbrauch mit anderen Hotels zu vergleichen. Das Dashboard ist somit eine ideale Ergänzung zum Energieüberwachungssystem. Jeder Hotelmanager hat Zugang dazu und kann den Energieverbrauch jederzeit überwachen.

Solarzellen
Auf immer mehr Gebäuden werden Solarzellen installiert, um die eigene Energie zu erzeugen und für das Hotel zu nutzen. Auf diese Weise muss weniger Strom aus dem Netz bezogen werden.

Umwelt

Innerhalb der Fletcher Hotels werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, die sich auf den Umweltschutz beziehen und für ein gesünderes und besseres Lebens- und Arbeitsumfeld für uns alle sorgen. Wir sind uns bewusst, dass wir hierauf einen großen Einfluss haben. Deshalb nehmen wir Rücksicht auf die Umwelt, indem wir Rohstoffe intelligent nutzen, den Verbrauch von Energie und Wasser reduzieren, aber auch versuchen, (Lebensmittel-)Abfälle so weit wie möglich zu vermeiden. Auf diese Weise reduziert Fletcher Hotels seinen CO2-Fußabdruck.

Energie
Es gibt viele Möglichkeiten, dafür zu sorgen, dass wir möglichst wenig (unnötige) Energie verschwenden. Wir versuchen, energieeffizienter zu sein und ergreifen bei Bedarf Maßnahmen, sei es das Ausschalten von Beleuchtung und Klimaanlage, wenn sie nicht benötigt werden, oder die Einschränkung der Heizung, ohne den Komfort unserer Gäste zu beeinträchtigen. Bei Bedarf ersetzen wir umgehend Geräte wie Kühl- und Gefriergeräte durch energieeffiziente Geräte.

Wasser(verbrauch)
Wir gehen immer intelligenter mit Wasser um und versuchen unter anderem, den Verbrauch in Sanitäranlagen und Küchen zu reduzieren. Unser Ziel ist es, die Einstellung und das Verhalten unserer Mitarbeiter und Gäste nach Möglichkeit positiv zu beeinflussen. Weil jedes bisschen hilft!

Mobilität
Nachhaltiger Transport in jeglicher Form. Wir arbeiten mit dem Full-Service-Catering-Großhändler Hocras für Food- und Non-Food-Produkte zusammen. Sie versorgen unsere Hotels mit einer modernen Flotte und einem optimalen logistischen, aber vor allem äußerst effizienten System. Wir ermutigen unsere Gäste und Mitarbeiter auch, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hotel zu kommen. Aber wir konzentrieren uns auch auf Wandern und Radfahren und bewegen uns in unserer wunderschönen Natur. Alle Hotels verfügen über Fahrräder. Und in Zusammenarbeit mit ENGIE sind viele unserer Hotels mit eigenen Parkmöglichkeiten mit Ladestationen für Gäste und Mitarbeiter ausgestattet, die mit einem Elektroauto ins Hotel kommen.

Reinigung
Hygiene ist bei Fletcher Hotels von größter Bedeutung. Wir sind uns aber auch darüber im Klaren, dass Reinigungsprodukte einen großen Einfluss auf die Umwelt haben. Deshalb setzen wir auf Ressourcen, die die Umwelt möglichst wenig belasten, aber auch auf Partner und Lieferanten, die bewusst darauf achten. Beispielsweise beziehen wir Reinigungsmittel für unsere Küchen und Schwimmbäder von Ecolab. Sie liefern Produkte mit einem EU-Umweltzeichen. Darüber hinaus verwenden wir im Housekeeping und im allgemeinen Service Eviblue-Produkte, die ebenfalls über ein ökologisches Gütesiegel verfügen. Unser Fokus liegt auch auf der Beeinflussung der Einstellung und des Verhaltens von Gästen und Mitarbeitern. So befindet sich beispielsweise in jedem Hotelzimmer ein Aufkleber, auf dem wir auf die Wiederverwendung von Handtüchern aufmerksam machen, sodass die Wäsche nicht täglich gewaschen werden muss und so einen Beitrag zur Umwelt leistet. Auch unser Lieferant wäscht umweltfreundlich, indem er unter anderem umweltfreundliches Waschmittel verwendet.

Abfall(verarbeitung)
Ein verantwortungsvoller Abfallfluss ist unser Ziel. Wir sind stets auf der Suche nach Lösungen und verbesserten (Arbeits-)Abläufen, um unseren Abfallstrom zu reduzieren oder nachhaltiger zu gestalten. Der Kauf nachhaltigerer Produkte ist bereits ein großer Vorteil und ein guter Fortschritt, aber nachhaltigere Produkte verursachen auch Abfall. Die Lieferung von Produkten in Großverpackungen und/oder auf Rollcontainern sorgt für eine deutliche Reduzierung des Verpackungsmaterials, allerdings gibt es in diesem Bereich noch viel Raum für Verbesserungen. Abfall ist unvermeidlich, weshalb sich Fletcher Hotels dazu verpflichtet hat, den von uns produzierten Abfall so gut wie möglich zu trennen. Beispielsweise wird Papier so weit wie möglich wiederverwendet oder in einer separaten Papiertonne zum Recycling getrennt, ebenso wie Kunststoff. Lebensmittelabfälle werden so weit wie möglich begrenzt und zur Verarbeitung in separaten Behältern gesammelt. Toner und Patronen aus den Druckern werden zur Wiederverwendung an den Hersteller zurückgegeben oder in anderen Fällen an einen guten Zweck gespendet, beispielsweise an die Stichting AAP. Auch wenn Fletcher Hotels damit noch große Fortschritte machen kann, wird diesem Aspekt in der Arbeitswelt bereits große Aufmerksamkeit geschenkt.

Essen & Trinken

Wir arbeiten jeden Tag daran, eine möglichst nachhaltige Lebensmittel- und Getränkepolitik zu erreichen. Dazu gehören Verpackungen, Mehrwegprodukte, die Produktauswahl unserer Gerichte wie Kräuter, regionale Produkte, aber auch Fleisch und Fisch mit Gütesiegel.

Verpackungsmaterialien
Fletcher Hotels bietet verschiedene Produkte an, die Gäste unterwegs mitnehmen können. Sie können zum Beispiel ein Lunchpaket oder ein Picknick für unterwegs bestellen. Bei der Verpackung dieser Produkte wird auf umweltfreundliche Materialien geachtet. Die Lunchpakete werden in einer Papiertüte und das Picknick in einem (wiederverwendbaren) Geschirrtuch bereitgestellt. Beim Verkauf von (Heiß-)Getränken zum Mitnehmen empfehlen wir den Kauf eines wiederverwendbaren Fletchers Kaffeebecher To Go.

Lieferanten
Fletcher Hotels macht CSR auch zu einem Gesprächsthema mit Lieferanten und arbeitet gerne mit Parteien zusammen, die ebenfalls nachhaltig arbeiten und zu unseren Nachhaltigkeitszielen beitragen. Wir haben beispielsweise eine Partnerschaft mit dem Full-Service-Catering-Großhändler Hocras, mit dem wir einen Bestellzeitpunkt und nur ein Frachtfahrzeug an der Tür anstreben, das die verschiedenen Produkte liefert. Die Produkte unserer Lieferanten verfügen unter anderem über folgende Zertifikate:

• Fairtrade Zertifikat Max Havelaar – Weine

• International Food Standard (IFS) – Weine, (Spirituosen-)Getränke und Wasser

• Skal Biozertificat – Großhandel, Lagerung und unterstützende Tätigkeiten für den Transport

Unsere Produkte
Nicht nur die Produkte werden nachhaltig eingekauft, auch die Produkte selbst sind nachhaltig. Dies wird beim Einkauf von Fleisch, Fisch und vegetarischen Produkten berücksichtigt. Beispielsweise werden Gildehoen-Hühner verwendet, die zu 100 % antibiotikafrei sind und dafür ein Gütesiegel tragen. Und das Schweinefleisch trägt das Gütesiegel „Het Wroetvarken“. Darüber hinaus können in den Restaurants verschiedene vegetarische Produkte und Gerichte bestellt werden, worauf wir im Rahmen der Nationalen Woche ohne Fleisch besonders aufmerksam machen.

Eigen angebaute Produkte
Mehrere Fletcher-Hotels bauen auch ihre eigenen Produkte an. Dies geschieht beispielsweise in Form von Gemüsegärten im Fletcher Hotel-Restaurant De Broeierd-Enschede und im Fletcher Hotel-Restaurant De Klepperman. Sie bauen selbst verschiedene Gemüse- und Kräutersorten an, die dann in der Küche zur Zubereitung der Gerichte verwendet werden. Das Fletcher Hotel-Restaurant Wolfheze verfügt über einen eigenen „Bauernmarkt“, auf dem hausgemachte, regionale Produkte verkauft werden, von hausgemachter Marmelade bis hin zu frischen Säften.

Einkauf

Im Bereich Einkauf liegt die besondere Aufmerksamkeit der Abteilungen der Zentrale im Fokus. Wo möglich kaufen wir nachhaltig ein! Wir achten darauf: Worauf achten wir: Wo kaufen wir es, zu welchem ​​Preis kaufen wir es, trägt es zur Nachhaltigkeit unserer Organisation bei oder können wir vielleicht unsere alten Materialien oder Geräte wiederverwenden? Wir nutzen daher eine kritische Lieferantenauswahl. Bei der Auswahl der Lieferanten achten wir auf deren soziale Verantwortung und prüfen verschiedene Aspekte. Dazu gehören Zertifikate der Organisation oder Nachhaltigkeitslabel für Produkte und ökologische Nachhaltigkeit.

Non-Food
Reinigungsmittel
Wir wählen Produkte mit einem EU-Umweltzeichen oder einem ökologischen Gütezeichen! Viele der Einwegartikel in unseren Hotels tragen auch Umweltzeichen, darunter Toilettenpapier, Taschentücher und Druckerpapier. Diese sind zudem alle mit einem EU-Umweltzeichen versehen.

“Vom Eingang bis zum Restaurant, der Küche und den technischen Bereichen. Unser Lieferant bietet uns an allen unseren Standorten Komplettlösungen und Service und sorgt so für Lebensmittelsicherheit, ein sauberes Arbeitsumfeld und einen optimierten Wasser- und Energieverbrauch.”

Einige Beispiele für Produkte, die Fletcher Hotels nachhaltig einkauft:

Nachhaltige Brandlöscher
Auch dies wurde berücksichtigt und alle unsere mobilen Feuerlöscher sind ECO-zertifiziert.

Arbeitskleidung
Wir wählen Kleidung aus, die den höchsten Standards entspricht, und sind bestrebt, diese gemeinsam mit unserem Lieferanten auf umweltfreundliche Weise zu verwenden. Wir achten auf die Materialien, Kleidung, die möglichst nachhaltig und unter den richtigen sozialen Arbeitsbedingungen produziert wird.

Materialien wiederverwenden
Intern haben wir unseren eigenen „Fletcher Kleinanzeigen“. Denn warum sollten wir neue Produkte kaufen, wenn wir Materialien wiederverwenden können! Auf dieser Plattform kann jedes Hotel Produkte oder Geräte, die im Hotel überflüssig geworden sind, einem anderen Fletcher-Hotel kostenlos anbieten. Für den Transport dieser Artikel nutzen wir wiederum sinnvoll unseren Lieferanten Hocras.

Renovierungen
Auch die Renovierungen werden nachhaltiger sein. Zum Beispiel werden nachhaltige und recycelte Materialien verwendet. Dies sind einige Möglichkeiten, energieeffiziente Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Wir halten es auch für wichtig, mit Parteien zusammenzuarbeiten, die Nachhaltigkeit für wichtig halten. Außerdem werden alte Gegenstände aus dem Hotel für wohltätige Zwecke gespendet oder in anderen Hotels wiederverwendet.

Soziales Bewusstsein

Fletcher HRM (Human Resource Management)
Für Fletcher Hotels ist das Personal natürlich das wichtigste Kapital im Unternehmen und deshalb behandeln wir unsere Mitarbeiter nachhaltig. Wir tun dies, indem wir bewusst in Entwicklung, Vitalität und Loyalität investieren. Fletcher Hotels hat bereits viele Schritte unternommen, um eine nachhaltige Beziehung zu seinen Mitarbeitern aufzubauen, wobei Schulung und Ausbildung im Rahmen der eigenen Fletcher Academy eine wichtige Rolle spielen. Immer mehr Schulungen werden sowohl digital als auch physisch entwickelt und (aktiv) für Mitarbeiter auf verschiedenen Ebenen innerhalb der Organisation angeboten. Wir möchten nicht, dass die Möglichkeiten der Mitarbeiter, sich in ihrem Bereich weiterzuentwickeln und zu wachsen, eingeschränkt werden.

Interne Ausbildungen
Unsere eigene Fletcher Academy ist ein wichtiges internes Werkzeug zur Wissensvermittlung, um unsere Mitarbeiter auf vielfältige Weise in ihren Positionen zu begleiten. Auf diese Weise fördern wir die Entwicklung und Erweiterung von Wissen.

Vitalität
Bei Vitalität geht es sowohl um die geistige als auch körperliche Gesundheit und Kondition der Mitarbeiter. Dies beginnt mit einer guten Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Dies kann nur dann zu 100 % funktionieren, wenn zu Hause alles im Gleichgewicht ist. Ist dies nicht der Fall, kann sich dies am Arbeitsplatz bemerkbar machen. Natürlich kann dies nicht immer garantiert werden, aber das ist das Ziel. Auch das Arbeitsumfeld ist sehr wichtig und ein Mitarbeiter muss sich in der Organisation wohl fühlen. Vitalität sorgt nicht nur für mehr Energie, höhere Produktivität und Einsatzbereitschaft, sondern auch für weniger krankheitsbedingte Fehlzeiten.

Prävention von Fehlzeiten
Fletcher Hotels tut alles, um gesunde Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter zu schaffen, unter anderem durch die umfassende Risikoinventur und -bewertung (RI&E). In der kommenden Zeit werden sich Fletcher Hotels auf gesunde(s) Essen konzentrieren, wie zum Beispiel ein gesundes Mittagessen in der Zentrale und in den Hotels, damit jeder eine leckere und verantwortungsvolle Mahlzeit genießen kann. In Zukunft wollen wir dem Obsttag mehr Aufmerksamkeit schenken und zu mehr Bewegung anregen. Fletcher Hotels bietet Mitarbeitern in den verschiedenen BLUE Wellness-, Spa- und Beauty-Standorten bereits erschwingliche Angebote für die dringend benötigte Entspannung.

Carbon footprint
Fletcher legt Wert darauf, dass sich seine Mitarbeiter ausreichend bewegen und, wenn möglich, verantwortungsvoll mit ihrem ökologischen Fußabdruck umgehen. Dies wird gefördert, indem den Mitarbeitern die Möglichkeit geboten wird, über FiscFree ein (elektrisches) Fahrrad mit einem erheblichen Steuervorteil zu erwerben.

Personalrekrutierung und -auswahl
Seit Februar 2021 übernimmt Fletcher Hotels die Rekrutierung und Auswahl von der Zentrale aus, um Einblick in den Rekrutierungsbedarf zu gewinnen und insbesondere die Hotels bei der Suche nach den richtigen Kandidaten zu unterstützen. Darüber hinaus möchten wir den gesamten Prozess von der Auswahl bis zum Onboarding und der Anleitung unserer neuen Mitarbeiter genau überwachen. Wir verfolgen diesen Prozess, um genau zu wissen, was der Mitarbeiter braucht, um seine Arbeit gut zu machen, auch während der Karriere des Mitarbeiters. Auch Karrieremöglichkeiten werden mit dem Mitarbeiter besprochen, um eine nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit sicherzustellen. In vielen Hotels bietet Fletcher Hotels arbeitsmarktfernen Mitarbeitern Möglichkeiten in Form von Arbeits- und Lernprogrammen sowie einem Job. Damit wollen wir allen die gleichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt bieten.

WSP
Fletcher Hotels versucht, so weit wie möglich mit Arbeitgeber-Servicepunkten (WSP - Werkgeverservicepunt) zusammenzuarbeiten, um Arbeitnehmern, die vom Arbeitsmarkt entfernt sind, eine langfristige Beschäftigung zu bieten. Diese Mitarbeiter haben sich als sehr fleißig und sehr loyal erwiesen, wie wir es von unseren Mitarbeitern erwarten. Fletcher denkt chancenorientiert, indem wir die Möglichkeit bieten, an verschiedenen Standorten für geeignete Tätigkeiten zu arbeiten. Dadurch wird auch sichergestellt, dass andere Mitarbeiter von der Arbeit entlastet werden.

Fletcher Hotels unterstützt
Fletcher bietet in Zusammenarbeit mit ZRTI (Zuidwest Radiotherapeutisch Instituut) (kostenlose) Pflegearrangements für Krebspatienten und ihre Familien an, die beispielsweise für eine Chemotherapie-Behandlung täglich weite Strecken zurücklegen müssen. Diese Arrangements können auch im Fletcher Hotel-Restaurant Arion-Vlissingen erworben werden. Fletcher Hotels trägt auch durch Sponsoring zur CSR bei. Ein Beispiel hierfür ist die Zusammenarbeit mit Make-A-Wish Niederlande im Rahmen einer Traumnacht im Fletcher Hotel-Restaurant Doorwerth-Arnheim. Das Fletcher Hotel Amsterdam unterstützt auch das Ronald McDonald Haus Emma Amsterdam durch Übernachtungen, damit Eltern in der Nähe ihres Kindes bleiben können. Und mehrere Hotels im ganzen Land haben Hotelaufenthalte für die Crowdfunding-Kampagne „Close Connection“ gesponsert. Während einer 1.500 Kilometer langen Radtour wurde Geld für die No Guts No Glory Foundation gesammelt.

Bitte warten
Die Ergebnisse werden aktualisiert.

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Auf diese Weise können wir Ihnen das beste Website-Erlebnis bieten. Wofür diese Cookies genau verwendet werden, können Sie in unserer Cookie-Richtlinie nachlesen. Durch Klicken auf die Schaltfläche unten stimmen Sie der Verwendung aller Cookies wie dort beschrieben zu. Sie können auch Marketing-Cookies ablehnen und die Cookies jederzeit löschen.

Weiter