10 nützliche Tipps fürs Kofferpacken

10 nützliche Tipps fürs Kofferpacken

Mittwoch, 28. März 2018, Kategorie: Tipps, Karlijn Embrechts, Esther Kapohl

Egal, ob Sie zwei Wochen in den Urlaub nach Spanien fahren oder ein Wochenende in Holland verbringen, Kofferpacken ist doch jedes Mal wieder eine Herausforderung. Jeder hat das schon einmal mitgemacht… Tasche zu schwer, Koffer zu klein und natürlich das größte Problem: zu viel Kleidung. Ups! Mit dem Kofferpacken warten wir oft bis zum wirklich allerletzten Moment. Auf diese Weise wird Stress erzeugt und die Wahrscheinlichkeit, dass wir etwas Wichtiges vergessen, nimmt zu.
Speziell für die “IchmusssovielwiemöglichineinemkleinstmöglichenKoffermitnehmen”-Packer unter uns haben wir 10 praktische Einpacktipps aufgelistet. Denn was ist schöner als entspannt und ohne Stress den Urlaub zu beginnen?

1. Die ultimative Urlaubs-Checkliste

Es ist doch nichts ärgerlicher, als im Hotelzimmer auf Teneriffa zu merken, dass Sie keine saubere Unterwäsche eingepackt haben. Mit ein bisschen Glück gibt es ein paar Geschäfte in der Nähe, oder vielleicht hat die beste Freundin ein paar zusätzliche Slips in der gleichen Größe mit. Um dafür zu sorgen, dass Sie die wichtigsten Dinge und Accessoires nicht vergessen, können Sie diese Checkliste benutzen, auf der alle notwendigen Dinge aufgeführt sind. Natürlich können Sie solch eine Liste auch selbst erstellen. Kreuzen Sie an, welche Dinge Sie schon eingepackt haben, sodass Sie genau wissen, was noch eingepackt werden muss, um auch nichts zu vergessen.

Tipp! Drucken Sie die Liste nochmals aus und legen Sie diese in Ihren Koffer. So können Sie den Inhalt des Koffers gleichfalls überprüfen, bevor Sie wieder nach Hause fahren.

Koffer

2. Rollen ist das neue Falten

Wussten Sie, dass Sie Platz sparen können, wenn Sie die Kleidung aufrollen statt sie zu falten? Ein weiterer Vorteil des Aufrollens ist, dass die Kleidung unterwegs nicht knittert. Eine Win-Win-Situation. Leider funktioniert das Aufrollen nicht bei jedem Kleidungsstück. 

3. Kleidungs-Sets

Wenn Sie überwiegend Sets zusammenstellen, verringert sich das Risiko, zu viel mitzunehmen. Natürlich ist das nicht immer einfach, vor allem wenn sich schon mit einem T-Shirt sechs schöne Outfits kreieren lassen. Aber nehmen Sie nicht viel mehr Sets mit als Tage, die Sie im Urlaub sind. Seien Sie kritisch beim Sortieren der Sets, und dann wird es sicherlich klappen.

4. Zu jedem Set das passende Paar

Welche zehn Paar Schuhe mit in den Urlaub müssen, bleibt für Frauen einfach eine Herausforderung. Zu jedem Set passt doch wieder ein anderes Paar. Aber seien Sie kritisch mit sich und wählen Sie zwei Paar Schuhe, die zu jedem Outfit passen. Nehmen Sie darüber hinaus auch ein paar Badeslippers mit. Spazieren oder wandern Sie gerne? Vergessen Sie dann nicht, die Wanderschuhe einzupacken.

Tipp! Legen Sie Ihre Schuhe oder Slippers in eine Plastiktüte, damit die Kleidung nicht dreckig wird. Auch können Sie Ihre Schuhe mit Socken füllen. So sparen Sie wieder etwas Platz im Koffer.

5. Ein klassisches Buch oder eher doch nicht?

Viele Menschen lesen im Urlaub gerne ein Buch. Nun sind Bücher leider nicht immer die praktischsten Dinge, die man mitnehmen kann. Im Koffer nehmen sie relativ viel Platz weg und sind darüber hinaus auch noch ziemlich schwer. Eigentlich etwas unpraktisch. Eine gute Alternative ist der E-Reader. Dieses Gerät erspart Ihnen viel Platz und Gewicht und liest sich genauso einfach wie ein „echtes“ Buch. Wenn Sie doch lieber ein klassisches Buch mitnehmen möchten, legen Sie es am besten ganz unten in den Koffer.

Buchen

6.  Handtuch hier, Handtuch da

Egal wie geschickt Sie diese auch rollen oder falten, Handtücher nehmen immer viel Platz weg. Und sich mit einem kleinen Handtuch abtrocknen, macht wirklich keinen Spaß. Achten Sie deswegen beim Buchen darauf, ob Ihr Hotel Handtücher zur Verfügung stellt. Das ist heutzutage auch meistens der Fall und spart Ihnen wieder etwas Platz im Koffer.

Tipp! Möchten Sie doch lieber eigene Handtücher mitnehmen oder bietet Ihr Hotel keinen Handtuch-Service? Wählen Sie dann extra dünne Handtücher. Es gibt verschiedene Sorten von Stoff zu kaufen, welcher ein wenig dünner ist.

7. Kein Geschmiere mehr

Jeder hat das schon einmal mitgemacht. Endlich am Reiseziel angekommen, möchten Sie die Koffer auspacken und alles ist nass. Bah! Die Shampoo-Flasche ist aufgegangen und ausgelaufen, und alles ist vollgeschmiert. Kein schöner Urlaubsbeginn. Um dieser nassen und unschönen Situation aus dem Weg zu gehen, können Sie alle flüssigen Produkte noch einmal zusätzlich verpacken. Einfach mit einer Plastiktüte oder mit Klebeband den Verschluss zukleben. Eine andere Lösung ist, die komplette Kulturtasche in eine Tüte zu packen.

8. Elektronische Geräte

Eine Frau ohne Fön oder Haarglätter ist wie ein Sorbet ohne Eis. Die meisten Frauen können nicht ohne diese elektronischen Apparate. Telefon, Ladegerät, Kamera etc. gehören natürlich auch dazu. Die meisten dieser Geräte fliegen oft durch den Koffer, was aber nicht wirklich praktisch ist. Versuchen Sie, die kleineren elektrischen Geräte in die Seitentaschen oder entlang der Kofferränder zu legen. Dadurch bleiben sie gut an einer Stelle, und Sie müssen diese nicht jedes Mal wieder aufs Neue suchen.

Tipp! Wenn Sie einen Föhn, Haarglätter, Lockenstab oder andere größere Apparate mitnehmen, versuchen Sie dann, diese in die Mitte des Koffers zwischen die Kleidung zu legen. Somit beugen Sie Beschädigungen vor.

Föhn

9. Wichtigste Dinge

Die wichtigsten Dinge für Ihren Urlaub sind sicher Ihr Portemonnaie, Telefon, Ausweis, Medizin, Schlüssel, Reiseunterlagen etc. Legen Sie diese besser nicht in Ihren Koffer. Bei diesen Sachen ist es sicher angenehm, sie in Reichweite zu haben. Nicht so praktisch, wenn der Herr an der Rezeption zehn Minuten warten muss, bis Sie Ihre Buchungsbestätigung aus dem Koffer gefischt haben.

Tipp! Nehmen Sie für unterwegs auch etwas Proviant in Ihrem Handgepäck mit.

10. Alles gepackt? Dann ab in den Urlaub!

Haben Sie nun endlich etwas mehr Platz im Koffer? Ja? Dann haben Sie alles richtig gemacht. Passt es noch immer nicht? Dann wird es vielleicht Zeit für einen neuen, größeren Koffer.

Übernachten bei Fletcher Hotels

Ist der Koffer nach dem Lesen dieser praktischen Tipps nun gepackt, aber Sie haben noch keine Idee, wohin die Reise gehen soll? Fletcher Hotels bietet mehr als 80 Hotels an den schönsten Orten der Niederlande. Darunter ist sicher ein Hotel, das Sie gerne mit Ihren gepackten Koffern für einen unvergesslichen Urlaub besuchen möchten.

Bitte warten
Die Ergebnisse werden aktualisiert.

Wir verwenden Cookies.

Fletcher Hotels verwendet Cookies (und damit vergleichbare Techniken), um die Webseite noch nutzerfreundlicher und persönlicher zu gestalten. Mit Hilfe der Cookies können wir und Drittparteien Ihrem Surfverhalten innerhalb und außerhalb unserer Webseite folgen. Dadurch können wir sowie Drittparteien unsere Angebote Ihren Interessen anpassen, und Sie haben die Möglichkeit, Informationen via Social Media zu teilen. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Cookie-Statement. Sollten Sie nicht mit der Nutzung von Cookies einverstanden sein, können Sie dies in Ihrem Browser einstellen.