8 gute Gründe, Texel zu besuchen

8 gute Gründe, Texel zu besuchen

Mittwoch, 2. Mai 2018, Kategorie: Tipps Umgebung, Judith de Rooij, Esther Kapohl

Jährlich besuchen ca. 1 Millionen Besucher die größte Watteninsel der Niederlande: Texel.  Was ist Texel doch für eine gemütliche Insel, und das im deutschen Nachbarland Niederlande. Sie müssen also nicht ins Flugzeug steigen, sondern können unkompliziert mit dem eigenen Auto fahren, um einen herrlichen Urlaub zu erleben! Wir haben noch andere Gründe gefunden, warum Sie unbedingt einmal nach Texel müssen. Worauf warten Sie noch?

1. Erholung am Strand

Auf Texel gibt es rund 30 Kilometer prächtigen Sandstrand. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist es der ideale Ort für fast endlose Strandspaziergänge. Fühlen Sie, wie der Wind durch Ihre Haare weht und der Alltag so richtig von Ihnen abfällt. Hunde sind hier das ganze Jahr über erlaubt. An bestimmten Stellen des Strandes müssen Hunde zwar angeleint werden, aber so kann auch Ihr treuer Vierbeiner den Sand zwischen den Pfoten genießen.

2. Im Winter und auch Sommer

Ein Besuch von Texel ist sowohl im Winter als auch im Sommer lohnenswert. Im Winter können Sie während eines Spaziergangs die Wintersonne genießen, die angenehm auf Ihren Kopf scheint, sich am Strand den Wind um die Nase wehen lassen, und sich am Kamin in einem der gemütlichen Strandpavillons erholen. Die Winterabende auf Texel sind auch etwas ganz Besonderes. Texel ist nämlich der dunkelste Ort der Niederlande, sodass Sie hier den wunderschönen Sternenhimmel bewundern können, der auf dieser Insel so gut zu sehen ist.

Auch im Sommer ist Texel natürlich einen Besuch wert.n. Bei schönem Wetter können Sie am Strand Sonnenbaden. Durch die längeren Tage können Sie abends herrlich auf der Terrasse sitzen und das sommerliche Wetter genießen. Einzigartig an dieser Insel sind auch die wilden Orchideen. Texel ist einer der wenigen Orte innerhalb der Niederlande, wo diese im Sommer blühen.

3. Das schönste Naturgebiet der Niederlande

Auf der Suche nach dem schönsten Naturgebiet in den Niederlanden? Dann müssen Sie unbedingt nach Texel. Das Wattgebiet wurde 2016 zum schönsten Naturgebiet der Niederlande gewählt. Das ist auch kein Wunder: Auf Texel finden Sie einen großen Vogel-Boulevard, wilde Orchideen und auch den Nationalpak Texelsche Dünen.

4. Die schönsten Radwege

Texel bietet Ihnen rund 140 Kilometer an Radwegen, die über die ganze Insel verteilt sind. Langweile wird also in keinem Moment Ihrer Radtour aufkommen. Neben den diversen Routen entlang des Wattenmeers ist auch der Weg von De Koog nach Den Burg absolut empfehlenswert.

5. Wattwandern

Möchten Sie etwas Besonderes erleben, ist eine Wattwanderung sicher etwas für Sie! Unter der Führung eines Guides erkunden Sie den trocken gefallenen Meeresboden um Texel. Aber behalten Sie im Hinterkopf, dass Wattwanderungen nichts für Weicheier sind! Es ist durchaus möglich, dass stundenlang durch den Schlamm laufen, bevor Sie an den trocken gelegten Sandplatten ankommen. Aber diese Strapazen sind auch die Mühe wert. Sobald Sie auf solch einer Sandplatte stehen, belohnt Sie eine sagenhafte Aussicht. Und mit ein bisschen Glück sehen Sie auch noch ein paar Seehunde.

6. Seehunde sichten

Nicht nur während einer Wattwanderung können Sie die Bekanntschaft von Seehunden machen. Auch am Strand sind sie manchmal zu sehen, oder Sie besuchen die Seehundauffangstation Ecomare. Neben Seehunden finden Sie hier auch Schweinswale, Vögel, Fische und andere Meerestiere. Nicht alle angespülten Tiere werden zur Auffangstation gebracht. Nur die Tiere, die sich wirklich nicht mehr aus eigener Kraft retten können, werden aufgefangen und wieder ausgesetzt, sobald es ihnen besser geht.

7. Besuchen Sie das Juttersmuseum

Das Juttersmuseum ist ein ganz besonderer Ort. In diesem Museum bekommen Sie einen guten Eindruck darüber, was alles so am Strand von Texel angespült wird. Neben dem Bewundern dieser Fundstücke im Museum können Sie natürlich auch selbst auf die Suche nach Strandgut gehen. An verschiedenen Stellen auf Texel werden sogar morgendliche Treffen organisiert, um gemeinsam auf die Suche zu gehen. Vielleicht ist das frühe Aufstehen im Urlaub nicht wirklich attraktiv, aber Ergebnis kann die Mühe wert sein.

8. Leuchtturm besteigen

Möchten Sie den phantastischen Blick über Texel, die Nordsee, das Waddenmeer oder ein Stückchen Vlieland genießen? Steigen Sie dann auf die Leuchttürme im Norden der Insel. Auf einer Höhe von ca. 45 Metern haben Sie eine atemberaubende Aussicht. Bei gutem und klaren Wetter können Sie sogar Terschelling erblicken!

Übernachten auf Texel

Haben wir Sie überzeugt, und möchten Sie einen Besuch der schönen Watteninsel planen? Besuchen Sie dann eines unserer Hotels auf Texel. Fletcher Hotel-Restaurant De Cooghen liegt nur 100 Meter vom Strand in De Koog entfernt. Fletcher Hotel-Restaurant Koogerend ist ein gemütliches Hotel am Rand des charakteristischen Dörfchens Den Burg. Mieten Sie sich ein Fahrrad und erkunden die Insel.

Bitte warten
Die Ergebnisse werden aktualisiert.

Wir verwenden Cookies.

Fletcher Hotels verwendet Cookies (und damit vergleichbare Techniken), um die Webseite noch nutzerfreundlicher und persönlicher zu gestalten. Mit Hilfe der Cookies können wir und Drittparteien Ihrem Surfverhalten innerhalb und außerhalb unserer Webseite folgen. Dadurch können wir sowie Drittparteien unsere Angebote Ihren Interessen anpassen, und Sie haben die Möglichkeit, Informationen via Social Media zu teilen. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Cookie-Statement. Sollten Sie nicht mit der Nutzung von Cookies einverstanden sein, können Sie dies in Ihrem Browser einstellen.